300B PSE -- con fuoco -- Review from P. Rühl

Here are the Circuit diagrams for single ended amplifierer with: 300B, EML300B-Mesh, EML300B-XLS, EML1605, KT120

300B PSE -- con fuoco -- Review from P. Rühl

Postby J. Leven » Tue Jun 27, 2017 6:23 pm

This is a review from P. Rühl
300B con fuoco is a 300B pse amp from J. Leven

Meinung, Bericht
von Nachbauer : P. Rühl

Abhörkette :
Boxen :
Network 5.0 von Speaker Heaven
3 Wege Thiel Keramikchassis, mit Passivmenbran, ca. 88dB Empfindlichkeit,
mittlere Impedanz 6 Ohm

Vergleichsendstufe : Octave RE280mit Black box
Vorstufe : Valvet Soulshine
Zuspieler : mein Xono Nachbau mit einem Denon DP3000 in Selbstbauzarge mit Dynavector DV20X2 an einem Nottingham Analoge 12'' Arm.

Die Inbetriebnahme lief problemlos.
Die Ruheströme ließen sich gut einstellen und waren nach kurzer Zeit auch schon recht stabil.
Sie schwankten dann noch so um 0,08V.
Im Betrieb an meiner Kette hört man ein leises Rauschen wenn man mit dem Ohr an den Lautsprecher geht.

Zum Klang:
Sie vertragen sich wohl sehr gut mit meinen Lautsprechern und meiner Vorstufe.
Habe gestern ca. 5Std. gehört und muss sagen dass sich die Aktion echt gelohnt hat.
Das ist so ein entspanntes Musik hören. Schöner tiefer und gut kontrollierter Bass. Sehr detaillierte Auflösung und sehr natürlich, wie ich finde.
Aber das wichtigste für mich ist die entspannte und aufgeräumte Vorstellung.
Als Nachtrag zur Klangbeschreibung kann ich mittlerweile noch eine sehr große Bühnenabbildung aufführen. Vernünftige Aufnahme vorausgesetzt!
Meinen Respekt hast Du auf jeden Fall. Tolle Entwicklungsarbeit!

Die Octave ist eine re280 mk2 mit Black box.
Wie schlägt sie sich?!
Ich sag mal im Grundtonbereich spielt die Octave mit ihren 6550 Röhren deutlich zurückhaltender.
Die mitten sind bei der Octave auch sehr schön und oben rum etwas weniger Details.
Ich würde sogar sagen, das die Octave sich doch mehr anhört wie ein Transistor Amp ( hatte im Vergleich eine NAD Endstufe , RG9 von Symphonic line und eine Aleph j Nachbau hier ).
Aber lange nicht so feinzeichnend und so entspannt wie deine Kreation!
Vielleicht kommt die Octave in meiner Kette aber auch nicht so gut klar wie die 300B.
Womit ich die Octave auf keinen Fall schlecht reden möchte. Sie ist auch eine tolle Endstufe.

end ;)
J. Leven
 
Posts: 165
Joined: Fri Jan 13, 2012 12:27 pm

Return to Circuit diagrams / Schaltbilder by Dipl. Ing J. Leven, Germany

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron